Arlo & Spot

neue Story, neuer Regisseur, neues Konzeptbild

Endlich mal ein klärender Artikel auf der Seite der Los Angeles Times. In einem Bericht von Rebecca Keegan, geht es unter anderem mal wieder um den Regisseur-Wechsel und die Änderungen in der Story von Der gute Dinosaurier.

Demnach konnte Peter Sohn nach dem Stillstand und den einhergehenden Problemen, die beste Lösung bei der verzwickten Story-Entwicklung vorlegen. Aus diesem Grund wurde aus dem Co-, der Haupt-Regisseur. Bob Peterson hat das Studio nach dem Wechsel nicht verlassen. Er arbeitet unter anderem an Pete Docters Film (Alles steht Kopf), der am 1. Oktober 2015 in die deutschen Kinos kommen wird und an Findet Dorie (2016). Zu den Vorkommnissen der vergangenen Zeit, möchte Peterson sich jedoch nicht äußern.

Ich bin ehrlich gesagt erleichtert, dass er das Studio nicht verlassen hat. Im zurückliegenden Jahr ist es sehr still um ihn geworden (Twitter) und viele kreative Köpfe haben Luxo für andere Projekte verlassen (Daisuke Tsutsumi, Teddy Newton, Saschka Unseld).

Wir dürfen also in den kommenden Wochen auf weiteres Material vom Dinosaurier Arlo hoffen.

vorheriger beitrag nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Schreibst Du mir? Toll, ich freu mich!