Cars 2

Die Queen und das königliche Gefolge

Pünktlich zur Hochzeit gibt es jetzt auch endlich die deutschen Texte zu den britischen Charakteren aus Cars 2. Die Bilder zum Artikel könnt ihr hier nochmal sehen. Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.

Als die Teilnehmer des World Grand Prix schließlich die letzte Etappe des Rennens erreichen, die sie durch die Straßen Londons führt, kann sich die Queen nicht ganz des Gefühls erwehren, ein wenig aufgeregt zu sein. Schließlich hat Sir Miles Axelrod sie eingeladen, an der Ziellinie die Fahne für den Sieger zu schwenken. In königsblau lackiert und immer mit ihrer juwelenbesetzten Krone unterwegs, ist die Queen das Inbild von Anstand und Königswürde – was aber nicht heißt, dass sie ein Spitzenrennen nicht zu schätzen wüsste…!

Prinz Wheeliam von England ist ein begeisterter Rennsport-Fan. Er kann sein Glück kaum fassen, dass das Finale des World Grand Prix in seiner Heimatstadt stattfindet. Auch wenn er offiziell neutral bleiben muss, wenn er an der Seite der Queen, seiner Großmutter, auftritt: In Wirklichkeit hofft er natürlich, dass es einer seiner Landsleute – Lewis Hamilton oder Nigel Gearsley – als Erster über die Ziel-Linie schafft.

Sergeant Highgear gehört dem Regiment an, das den Buckingham-Palast bewacht. Mit seiner charakteristischen Bärenfellmütze und seiner tiefroten Lackierung steht er im Wachhäuschen vor dem Palast – voller Stolz und Überzeugung.

Keiner kennt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Straßen und Abkürzungen Londons besser als der stets gut gelaunte Chauncey Fares, eines der typischen schwarzen Londoner Taxis.

Topper Deckington III ist ein klassischer knallroter Londoner Doppeldecker-Bus. Auf seiner täglichen Tour kommt er an den bekanntesten Orten der Stadt wie dem geschäftigen Petroldilly Circus vorbei.

vorheriger beitrag nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Schreibst Du mir? Toll, ich freu mich!