Findet Dorie

Zahlen, Daten, Fakten

Wie wäre es mal mit ein paar Zahlen? Der Presseservice hat FINDET DORIE in numerische Einzelheiten aufgeschlüsselt und eine Fun Fact-Liste herausgegeben. Diese Zahlen belegen wieder einmal, wieviel Aufwand hinter jedem einzelnen Pixar-Film steckt. Kommt mir alle gut in den Freitag. Guten Nacht!

  • 289.240.840 Schlüsselbilder wurden für den Film kreiert. Ein Schlüsselbild (Key Animation Frame) gibt die wichtigsten Bewegungsabläufe innerhalb einer Sequenz vor.
  • 25.077.249 Likes hat Dorie auf Facebook. Damit ist sie die Nummer 1 unter allen Disney•Pixar-Charakteren.
  • 103.639 Storyboards wurden insgesamt verwendet. Bei TOY STORY 3 waren es 49.651.
  • 26.705 einzelne Korallen bilden die insgesamt sechs Sets des Riffs, die die Ausstatter für FINDET DORIE anfertigten.
  • 16.091 Fische schwimmen in den Aquarien des Meeresbiologischen Instituts.
  • 11.041 3-D-Modelle wurden allein für Hanks Simulation gefertigt. Im Durchschnitt sind es 20 pro Figur.
  • 5.000 Stachelrochen umfasst der Schwarm, der das Korallenriff durchquert.
  • 1.108 Fische sind im Meeresbiologischen Institut unter Quarantäne gestellt.
  • 746 Besucher tummeln sich im Meeresbiologischen Institut.
  • 350 Saugnäpfe hat „Septopus“ Hank, 50 an jedem seiner sieben Tentakel
  • 319 Ranken hat jede Seeanemone im Ozean.
  • 118 Wochen benötigten die technischen Leiter, um Hank filmreif zu machen.
  • 83 Angestellte des Meeresbiologischen Instituts treten in FINDET DORIE auf.
  • 51 Minuten des Films zeigen „Statisten“. Das sind mehr als doppelt so viele wie in jedem anderen Pixar-Film.
  • 45 aktive Seetanghalme finden sich in jedem Büschel des Unterwasser-Kelpwaldes vor dem Meeresbiologischen Institut.
  • 29 ist das Datum im September 2016, an dem FINDET DORIE in den deutschen Kinos startet.
  • 22 Wochen benötigte das Team, um Hanks Äußeres zu perfektionieren – inklusive seiner Fähigkeit zur Selbsttarnung. Andere Figuren brauchen im Durchschnitt weniger als acht Wochen.
  • 13 Jahre sind vergangen, seit FINDET NEMO in die Kinos kam.
  • 4 Oscar-Nominierungen gingen an FINDET NEMO. Er gewann in der Kategorie Bester Animationsfilm – als erster Pixar-Film überhaupt.
vorheriger beitrag nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Schreibst Du mir? Toll, ich freu mich!