Toy Story 4

bestätigt – John Lasseter übernimmt die Regie

Was für überwältigende Neuigkeiten am Freitagmorgen. Der Chief Creative Officer der Pixar Animation Studios, John Lasseter, setzt sich wieder in den Regiestuhl. Es wird einen weiteren Teil der Toy Story Reihe geben. Jetzt kommt die Stelle zum tanzen und ausflippen! In einem Tweet des Studios heißt es am Donnerstag Abend, dass bereits an einer Fortsetzung gearbeitet wird.

2011 tauchten das erste mal Gerüchte über einen vierten Teil auf. Als Tom Hanks und Tim Allen einen Vertrag unterzeichneten, indem sie ihre Synchronstimmen für weitere Teile zur Verfügung stellten, dachten zunächst alle an einen Gag. Als später jedoch die TV-Specials präsentiert wurden, geriet das Gerücht wieder ins Hintertreffen und keiner diskutierte mehr über einen weiteren Teil.

Laut Disney/Pixar soll der Film am 16. Juni 2017 in die amerikanischen Kinos kommen. Allerdings wird dieser Termin bestimmt noch das ein oder andere Mal optimiert werden. Von einem Deutschlandstart will ich an dieser Stelle noch gar nicht reden.

Der vierte Teil wird nicht an Ereignisse aus den beiden TV-Specials Toy Story of TERROR! und Toy Story That Time Forgot (später dazu mehr) anknüpfen. Laut einem Interview mit der LA Times, sagte Lasseter: „Es handelt sich bei Toy Story 4 um eine Liebesgeschichte, die nach dem Besitzerwechseln aus Toy Story 3 weitererzählt wird.“ Eventuell eine Romanze zwischen Captain „Buzz“ Lightyear und Jessie? :)

Ouhhhh ich bin so gespannt und freue mich. Was haltet ihr von einem weiteren Teil der Toys?

Update – hier noch die offizielle Pressemeldung von Pixar: Fast zwanzig Jahre nachdem die Pixar Animation Studios den ersten computeranimierten abendfüllenden Spielfilm Toy Story erschaffen haben, wurden nun Pläne für Pixars Toy Story 4 bekannt gegeben. Das neueste Abenteuer entführt die Zuschauer zurück in die Welt von Woody, Buzz Lightyear und ihren Freunden und eröffnet und ein neues Kapitel im Leben der beliebten Charaktere. John Lasseter, Regisseur von Toy Story und Toy Story 2, wird dabei wieder einmal selbst Regie führen. Die Geschichte stammt aus der Feder von John Lasseter, Andrew Stanton, Pete Docter und Lee Unkrich – die kreativen Köpfe, die auch die treibende Kraft hinter allen drei bisherigen Toy Sotry Filmen waren.

„Wir alle lieben diese Charaktere so sehr, sie sind wie Familienmitglieder für uns“, so Lasseter. „Wir möchten nichts mit ihnen machen, was nicht mindestens den Standard der früheren Filme erreicht oder sogar übertrifft. Toy Story 3 hat die Geschichte von Woody, Buzz und Andy zu einem so wunderschönen Ende gebracht, dass wir lange Zeit noch nicht einmal darüber nachgedacht haben, einen weiteren Film zu machen. Aber als Andrew, Pete, Lee und mir diese neue Idee kam, konnte ich nicht mehr aufhören, darüber nachzudenken. Es war so spannend, dass ich wusste, dass wir diesen Film einfach machen müssen – und ich selbst Regie führen möchte.“

Das Autorenteam Rashida Jones und Will McCormack (Celeste & Jesse) haben sich dem Projekt angeschlossen und Pixar Veteran Galyn Susman (ABC’s “Toy Story OF TERROR!” and “Toy Story that Time Forgot”) wird den Film produzieren. Der US Kinostart ist am 16. Juni 2017.

vorheriger beitrag nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Antworten Foxs am 8. November 2014 um 09:17 Uhr

    Hmmm, also ich bin mal optimistisch, Teil 3 war Genial. War aber auch ein perfekte Schluss. Ich hoffe nur dass sie den neuen Lee Unkrich Film nicht stornieren werden da auch von Guillermo del Toro über den Tag der Toten kommen wird.

  • Antworten Anonymous am 22. April 2015 um 13:16 Uhr

    Super!! Ich freu mich riesig auf den vierten teil!!!

  • Antworten Anonymous am 15. Juni 2015 um 00:00 Uhr

    Ich weis nicht was ich jetz noch glauben soll!Bei moviepilot.de stand dass es um eine romantische Komödie geht die nicht an der trilogie angeknüpft wird doch hier steht nichts über eine romantische Komödie nur über eine Liebesgeschichte!Kann mir bitte jemand von euch sagen was denn nun stimmt und was nicht?! :(
    Ich vertraue im moment einfach mal pixarblog,denn ich bin ein RIESEN toy story fan! <3 <3 <3

    • Antworten max am 16. November 2015 um 19:38 Uhr

      also das eine schließt doch das andere nicht aus! In einer Liebes-Komödie ist doch immer auch eine Liebesgeschichte enthalten – und natürlich wirds auch eine Komödie. Toy Story ohne dass das Publikum etwas zu lachen hat?!

  • Antworten max am 16. November 2015 um 19:36 Uhr

    ich liebe Pixar, aber ich bin einer der Wenigen, der mit den Toy Stories nie wirklich viel anfangen konnte. Teil 3 war für mich eine echte Überraschung! Dieser war – für mich – nicht nur der beste Teil der bisherigen Trilogie, sondern auch einer der besten Pixars. Aus diesem Grund brauche ich Lasseter am Regiestuhl gar nicht zurück

  • Schreibst Du mir? Toll, ich freu mich!