Piper

der neue Kurzfilm

Jeder neue Spielfilm bei Pixar hat bekanntlich auch einen Vorfilm. Traditionen sollte man nicht brechen und genau aus diesem Grund wird auch FINDET DORIE wieder einen Kurzfilm im Vorfeld haben. PIPER heißt das neueste Werk von Pixar und wird mit seinen knapp sechs Minuten von Marc Sondheimer produziert. Alan Barillaro, der seit 1997 so gut wie an jedem Spielfilm mitgearbeitet hat, gibt mit PIPER sein Regiedebüt.

piper_jason_deamer

Zur Story: Der kleine Piper (hier im Bild) ist ein junger Flussuferläufer, der aus dem Nest getürmt, nach etwas Fressbarem am Strand sucht. Doof nur, dass es immer wieder Wellen gibt die dem kleinen Vogel einen Strich durch die Rechnung ziehen. Wie er seine Angst überwindet und vielleicht doch noch etwas Nahrung bekommt, können wir ab September vor FINDET DORIE sehen. Sechs Minuten lang soll der Kurzfilm sein und im Stil der hier gezeigten Konzeptzeichnung aussehen. Also eine Art „gezeichneter-aber-dennoch-animierter” Short.

Damit das mit dem Warten nicht ganz so unerträglich wird, habe ich noch ein paar Bilder von den Aufnahmen und der Vertonung des Titelsongs auf der Skywalker Ranch gefunden. Wer mehr zu den Machern und Hintergründen erfahren möchte, sollte den Artikel auf The Hollywood Reporter nicht verpassen.

vorheriger beitrag nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Schreibst Du mir? Toll, ich freu mich!