Pixar Animation Studios

Wer ist überhaupt Pixar? Teil 2

Spielfilme
Am 22. November 1995 schrieb TOY STORY Filmgeschichte. Dank der beständigen kreativen Leistungen und technischen Errungenschaften einer kleinen Gruppe passionierter Informatiker und Animatoren um den heutigen Studiochef Ed Catmull und John Lasseter, heute Chief Creative Officer Walt Disney und Pixar Animation Studios sowie Principal Creative Advisor Walt Disney Imagineering, beeinflusste, neun Jahre nach der Gründung des Studios, der Release von Disney/Pixars erstem abendfüllenden Spielfilm die Zukunft des Filmemachens, die Art, Geschichten zu erzählen, und das Medium Computer Animation an sich nachhaltig. Der Film markierte die Geburtsstunde des neuen Mediums der Computer Animation und entwickelte sich zum wahren Kassenschlager: Mit $362 Mio. weltweitem Einspiel wurde TOY STORY zum erfolgreichsten Film im Kinojahr 1995. Regisseur John Lasseter wurde für seine „inspirierende Leitung des TOY STORY Teams mit einem Special-Achievement-Oscar® ausgezeichnet.

Seit der Veröffentlichung von TOY STORY im Jahre 1995, haben die Pixar Animation Studios in Zusammenarbeit mit Walt Disney Studios Motion Pictures auch DAS GROSSE KRABBELN (“A Bug’s Life”, 1998), TOY STORY 2 (“Toy Story 2, 1999), DIE MONSTER AG (“Monsters, Inc.”, 2001), FINDET NEMO (“Finding Nemo”, 2003), DIE UNGLAUBLICHEN – THE INCREDIBLES (“The Incredibles”, 2004), CARS (“Cars”, 2006), RATATOUILLE (“Ratatouille”, 2007), WALL-E – DER LETZTE RÄUMT DIE ERDE AUF (“WALL-E”, 2008), OBEN (“Up”, 2009) und zuletzt TOY STORY 3 (“Toy Story 3”, 2010) produziert. Die Filme waren bei Kritikern und Publikum gleichermaßen beliebt und spielten zusammen weltweit mehr als $6.5 Milliarden ein. Insgesamt wurden die Filme mit über 40 Oscar®-Nominierungen, neun Academy Awards® und sieben Golden Globes® sowie zahlreichen weiteren Auszeichnungen geehrt. Der neueste Streich des Studios, CARS 2, rollt ab 28. Juli 2011 über die deutschen Leinwände.

Von Spielzeugen, Krabbeltierchen, Fischen und Superhelden bis hin zu Autos, Ratten, Robotern oder Siebzigjährigen – Pixar hat einem weltweiten Kinopublikum einige der beliebtesten Filmfiguren aller Zeiten beschert. In Kombination mit fesselnden Geschichten und glaubhaften Welten, in die das Publikum eintauchen kann, sorgen sie dafür, dass Pixar weltweit zum Synonym für beste Kinounterhaltung geworden ist.

vorheriger beitrag nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Schreibst Du mir? Toll, ich freu mich!