Pixar Animation Studios

Wer ist überhaupt Pixar? Teil 6

Die Beziehung zu Disney
Seit der Veröffentlichung von Disneys SCHNEEWITTCHEN UND DIE SIEBEN ZWERGE (“Snow White and the Seven Dwarfs”) im Jahre 1937, haben sich Animationsfilme weltweit zu einer der beliebtesten Unterhaltungsarten entwickelt. Disney hat eine lange Tradition, was die Entwicklung, die Produktion und den Vetrieb von Filmen wie DIE SCHÖNE UND DAS BIEST (“Beauty and the Beast”, 1991), ALADDIN (“Aladdin”, 1992) oder DER KÖNIG DER LÖWEN (“The Lion King”, 1994) angeht. Die Geschichten und Figuren dieser beliebten Animationsfilme wurden längst Teil der modernen Mythologie und werden von Generation zu Generation ins Herz geschlossen. Traditionell wurden diese Trickfilme unter großem Arbeits- und Zeitaufwand mithilfe zweidimensionaler, handgezeichneter Animation hergestellt.

[Bildquelle: © Christian Zimmermann, alle Rechte vorbehalten.]

Im Mai 1991 besiegelte ein Abkommen der Pixar Animation Studios mit Walt Disney Pictures die Entwicklung und Produktion von drei computeranimierten Spielfilmen, die durch Disney vermarktet und ins Kino gebracht werden sollten. In Folge dessen wurde TOY STORY entwickelt, produziert und veröffentlicht. Im Februar 1997 wurde ein neues Koproduktions-Abkommen beider Parteien geschlossen, mit dem Pixar sich verpflichtete, mit DAS GROSSE KRABBELN, DIE MONSTER AG, FINDET NEMO, DIE UNGLAUBLICHEN – THE INCREBIDLES und CARS fünf weitere computeranimierte Originalkinofilme in Spielfilmlänge zu produzieren, deren Distribution Disney übernehmen sollte. TOY STORY 2, das Sequel von TOY STORY erschien im November 1999 und entstand ebenfalls zu diesen Konditionen. RATATOUILLE wurde im Januar 2006 nachträglich in die Vereinbarung aufgenommen. Am 24. Januar 2006 wurde der Zusammenschluss der Pixar Animation Studios und The Walt Disney Company vertraglich besiegelt. Der Deal wurde von den Aktionären beider Unternehmen genehmigt, und die Fusion trat am 05. Mai 2006 in Kraft. Sie machte Pixar zu einer hundertprozentigen Tochter der The Walt Disney Company.

vorheriger beitrag nächster Beitrag

Das könnte dir auch gefallen

0 Kommentare

Schreibst Du mir? Toll, ich freu mich!